Programm / Agenda

Dies ist eine vorläufige Agenda. Derzeit fehlen noch abschließende Zusagen einiger Referenten, deshalb wird das Programm regelmäßig aktualisiert.

09:30 Uhr

Begrüßung

09:40 Uhr C1

Das Stadtportal als zentrales Element der Digitalisierung

Die strategische Bedeutung der kommunalen Webseite im Hinblick auf Stadtmarketing, Bürgerservice und Verwaltungsmodernisierung

Referentin: Mona Werner (Stadt Taunusstein)

09:40 Uhr D1

CC egov

10:20 Uhr C2

NOLIS | Bürgerportal: Online-Angebote der Kommunen

Das Bürgerbüro wandert mit vielen Services ins Internet

Referent: Mark Henning Tonne

10:20 Uhr D2

Vereinfachung der Abläufe im Baubetriebshof durch Digitalisierung bei der Leistungserfassung

Kosten- und Leistungserfassung mit mobilen Minihandscannern oder mit Buchungs-App für Tablet und Smartphone

Referent: Udo Philipp (AIDA DataControl)

11:00 Uhr C3

Inhalte schnell und einfach pflegen mit NOLIS | Kommune

Erfahrungsbericht aus Anwendersicht: Welche Vorteile bringt ein auf Kommunen spezialisiertes CMS

Referent: Jörn Stelljes (Landkreis Osterholz)

11:00 Uhr D3

CC egov

11:40 Uhr C4

Erfolgsrezept beim Stadtportal-Relaunch: Gute Planung

Von strategischen Zielen über CMS-Auswahl bis zur grafischen und redaktionellen Ausgestaltung der kommunalen Webseite

Referent: Sanstos Reyländer und Jürgen Köster (Stadt Rhede)

11:40 Uhr D4

CC egov

13:00 Uhr C5

Bewerber

13:00 Uhr D5

Innovatives Antragsmanagement

Das Internet wird schon lange nicht mehr nur als reines Informations- sondern ebenso als Medium zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen genutzt.

Referentin: Nicole Knörr (FormSolutions)

Hierbei ist die Bandbreite der Möglichkeiten breit gefächert. Während der Großteil der Bürger bei Zalando, Amazon, eBay & Co ganz selbstverständlich Waren und Dienstleistungen im World Wide Web bestellt, steigt nun auch langsam das Angebot an Online-Dienstleistungen der Öffentlichen Verwaltungen. Damit einhergehend müssen sich immer mehr Kommunen zwingend mit den Themen sichere Authentifizierung des Bürgers, ePayment sowie Medienbruchfreiheit auseinandersetzen. Als Anbieter eines modernen Antragsmanagements setzt die Firma Form-Solutions auf intelligente Ausfüllassistenten im HTML 5 – Format, die über 1200 Verwaltungsdienstleistungen nicht nur online abbildet, sondern mittels künstlicher Intelligenz, dem Bürger auch benutzerfreundlich zur Verfügung stellt. Durch die Ankopplung von Drittsystemen wie Fachverfahrens-, CMS-, Workflow-, Bezahlverfahrenssysteme oder die eID-Funktion des neuen Personalausweises steht Kommunen eine tiefe und absolut homogene Integration des Antragsmanagements in jegliche Richtungen zur Verfügung.

13:40 Uhr C6

pmPayment - Elektronisches Bezahlen als Schlüsselkomponente des E-Governments

E-Payment ist eine Schlüsselkomponente des E-Govern­ments: Erst wenn Bürger/-innen Gebühren für elektronisch angebotene Verwaltungsleistungen auch direkt online bezah­len können, gewährleisten Sie Komfort und Flexibilität auf der Nutzerseite und schaffen

Referent: Sebastian Plog (GovConnect)

13:40 Uhr D6

Inklusion fördern - Geben Sie Ihrer Webseite eine Stimme

Webseiten und Dokumente vorlesen lassen

Referent: Jürgen Pischel (ReadSpeaker)

Bieten Sie Ihren Nutzern ein WEB-ERLEBNIS IM SINNE DER INKLUSION. Wandeln Sie Ihre ONLINE-INHALTE unmittelbar in Sprache um und machen Sie Ihre Webseite somit einer größeren Zahl von Internetnutzern zugänglich, wie etwa Menschen mit Lese-Schwierigkeiten, Lernschwächen oder eingeschränktem Sehvermögen sowie Fremdsprachen-Lernern, der zunehmenden Zahl älterer Menschen und allen anderen Personen, die unterwegs auf digitale Inhalte zugreifen möchten. Darüber hinaus bietet ReadSpeaker ein integriertes Übersetzungstool. ReadSpeaker wird einmalig und einfach installiert und benötigt keine weitere Pflege.

14:20 Uhr C7

Optimierte Platzvergabe mit NOLIS | Kita-Platz

Zufriedene Eltern, bessere Abstimmung zwischen Einrichtungen und optimierte Auslastung in Betreuungseinrichtungen

14:20 Uhr D7

CC egov

15:00 Uhr C8

Kita-Platz (Bedienung)

15:00 Uhr D8

CC egov